In focus

Private Equity wird immer populärer. Wie behalten Investoren den Überblick?


Viele Anleger halten Private Equity vor allem wegen der potenziell überdurchschnittlichen Rendite für interessant. Im Großen und Ganzen wurden sie auch nicht enttäuscht. So gaben in einer 2019 von Prequin durchgeführten Studie 87 % der Befragten an, dass ihre Renditeerwartungen im Bereich Private Equity erfüllt oder gar übertroffen wurden.

Private Equity offenbarte 2020 aber auch einen weiteren Vorteil. In den turbulenten Zeiten der Corona-Pandemie erwies sich die Anlageklasse verglichen mit der Börsenwelt als resilient und weniger volatil.

Da sich durch den Durchbruch bei den Impfstoffen eine Rückkehr zur Normalität andeutet, stellt sich nun die Frage, wie Private Equity wohl nach Covid-19 abschneiden wird. Es gilt also, nach den durch die Pandemie ausgelösten Marktverwerfungen die Anlageklasse langfristig zu betrachten.

In einer Welt mit sehr unterschiedlichen demografischen und Wachstumsentwicklungen bietet Private Equity eine gute Möglichkeit, über verschiedene Renditetreiber Werte für Investoren zu schaffen. Dies gilt insbesondere in einem Umfeld von Null- oder niedrigen Realzinsen, das wahrscheinlich noch lange anhalten wird. Private Equity ist zudem ein Weg, um auf langfristige Trends zu setzen, ehe sich an den Aktienmärkten die Gelegenheit dafür bietet. Nicht zuletzt können wegen der Kontrolle über die Investitionen und des oft aufwändigen Due-Diligence-Prozesses neben den finanziellen Zielen auch zunehmend wichtige ESG- und wirkungsbezogene Ziele erreicht werden.

Neben diesen Pros gibt es aber auch ein Wider, nämlich der hohe Kapitalaufwand.

Da immer mehr Anleger in den Markt drängen und einige ihre Anlagen ausweiten, geht die Illiquiditätsprämie zurück. Deshalb gewinnt die sogenannte „Komplexitätsprämie“ an Bedeutung. Diese wird für nur schwer replizierbare Assets in spezialisierten und schwerer zugänglichen Marktsegmenten gezahlt.

Solange Investoren diese sich verändernde Marktdynamik im Auge behalten – und ihre Private-Equity-Portfolios über ein breites Spektrum von Renditetreibern streuen –, sind die Aussichten auch für 2021 äußerst attraktiv.

 

Read the full report


Topics:

  • In focus
  • Private Equity
  • Private Assets
  • ESG
  • Coronavirus
  • Growth